Leistungen

Vorgehen:
Nach einem Vorgespräch mache ich Ihnen einen Vorschlag für den Rahmen der Zusammenarbeit,
dazu gehört auch, wie oft und in welchem Rhythmus wir uns treffen.

Sie entscheiden dann, wie Sie diesen Vorschlag annehmen.

Coaching / Supervision

Coaching / Supervision ist ein berufsbezogenes Beratungsformat für Einzelpersonen sowie Gruppen und Teams. Thematisiert wird die berufliche Rolle, also der Arbeitsauftrag, die Ressourcen, die Schnittstellen, aber auch die Einstellung / Haltung sowie Wünsche und Ziele.

Schritt für Schritt wird die Möglichkeit einer Umsetzung von Veränderung geprüft – und um Veränderung geht es immer, nennt man es auch Verbesserung, (An)Passung oder Entlastung. Denn das Ziel ist ein Lernprozess, im Tempo der Coachees und vor dem Hintergrund der aktuellen beruflichen Beziehungen.

Ich begleite Ihren Veränderungsprozess, unterstütze Sie dabei, Perspektiven zu entwickeln und mit Ihnen gemeinsam zu prüfen, ob und wie Änderungen möglich gemacht werden können – wenn sie gewollt sind.

Historie

Supervision / Coaching ist ein junges Format, deren Theorien bewährten Nachbarschaftsdisziplinen wie der Soziologie oder Psychologie, aber auch den Kommunikationswissenschaften entstammen. Entwickelt wurde es in den USA, zunächst für den Bereich der Sozialen Arbeit, und kam Anfang des 20. Jahrhunderts nach Deutschland. Inzwischen entdecken aber immer mehr wirtschaftliche Unternehmen und Institutionen den Nutzen dieser nachhaltigen Arbeit mit Mitarbeitern, Führungskräften und Gruppen / Teams.
 

Supervision oder Coaching?

Die Frage des Unterschiedes wird in der Forschung kontrovers diskutiert. Man könnte Coaching als handlungsleitend, also einer Frage nach dem wie, Supervision dagegen als reflektierend definieren. Da allerdings Coaching und Supervision jeweils Anteile von beidem enthalten können, ist für mich der Übergang fließend.

Mediation

Im beruflichen Umfeld geht es in erster Linie darum, die sachlichen Fragen zu bearbeiten. Bei Konflikten spielen aber auch Verletzungen eine Rolle, die oft genug nicht zur Sprache kommen. Konflikte können sich dadurch vertiefen und Einfluss nehmen auf die Qualität der Arbeitsergebnisse.

Mediation ist ein strukturiertes Verfahren zur Beilegung von Konflikten, das Ihnen hilft, Ihren Konflikt zu betrachten und zu bearbeiten, um eine win-win-Lösung zu finden. Ich diene als Moderatorin, die keine eigenen Vorschläge einbringt.

Ich helfe auch bei der Vorbeugung von Konflikten - durch die Kenntnis von Konfliktdynamiken, der Trennung von Mensch und Sache, der Anerkennung eigener Rollen und Kommunikation.

Mediation unterstützt bei Konflikten zwischen KollegInnen, zwischen Führungskräften und MitarbeiterInnen oder Führungskräften untereinander. Einsatz findet Mediation auch bei Streitigkeiten zwischen Firmen und selbstverständlich im privaten Bereich.

Abgrenzung zu anderen Verfahren

Untersuchungen zeigen, dass gemeinsam erarbeitete Lösungen nachhaltiger sind als andere Verfahren. Bei Schlichtungen beispielsweise machen unbeteiligte Dritte Lösungsvorschläge, die Parteien entscheiden über Annahme oder Ablehnung. Bei Kompromissen machen in der Regel beide Seiten von ihren Vorstellungen Abstriche.

Ich glaube, dass Konflikte Potenzial für Veränderungen bereit stellen. Aber steckt man in einem Streit, ist das Energie raubend und neue Perspektiven und Lösungen scheinen nicht erreichbar. Hier kann ich unterstützen.
 

Unterstützung von Ausbildern und Ausbildungsbeauftragten in Betrieben

Haben Sie im Arbeitsalltag auch Schwierigkeiten, genug Zeit für die persönliche Entwicklung Ihrer Auszubildenden zu finden? Weil oft die reine Vermittlung von Ausbildungsinhalten im Vordergrund steht?

Dennoch tragen Sie als Ausbilderinnen und Ausbilder nicht nur die Verantwortung für die fachliche Ausbildung, sondern auch für die persönliche Entwicklung der jungen Menschen und müssen das in Einklang mit den Erfordernissen Ihres eigenen Arbeitsbereiches bringen.

Konflikte schleichen sich schnell ein, manchmal unbemerkt, können aber später störend werden. Im schlimmsten Fall führen sie zum Abbruch der Ausbildung – eine unbefriedigende Situation für alle Beteiligten, sowohl menschlich als auch wirtschaftlich.

Ausbilderjahresgruppe

Regelmäßige Treffen in einer festen Gruppe bieten in einem vertraulichen Rahmen die Möglichkeit zum offenen Austausch basierend auf persönlichen Erfahrungen. Ziel ist es, neue Perspektiven zu entwickeln und die Handlungsfähigkeit des Ausbildungspersonals zu erweitern. Und letztlich wird auch das Profil des Ausbildungsbetriebs geschärft.

Die Ausbilder-Jahresgruppe kann als gemischte Gruppe oder exklusiv für das Ausbildungspersonal innerhalb eines Betriebs gebucht werden. Bei Interesse melden Sie sich gern bei mir.

Pro-Bono-Aktionen

Gemeinsam für eine stärkere Gesellschaft:
ProBono - mein jährliches kostenfreies Coaching-Angebot

Liebe Besucherinnen und Besucher meiner Webseite,

als Supervisorin und Coach betrachte ich meine Arbeit nicht nur als individuelle Begleitung, sondern auch als einen Beitrag zur Stärkung der Arbeitswelt und damit unserer Gesellschaft. Deshalb ist es mir eine Herzensangelegenheit, jedes Jahr ein kostenfreies Coaching-Angebot für eine spezifische Zielgruppe anzubieten.

Warum mache ich das? Weil ich daran glaube, dass jeder Mensch es verdient hat, sich sicher, gewertschätzt und wirksam zu fühlen. Mit diesen ProBono-Aktionen möchte ich auch dazu beitragen, die Demokratie zu fördern und die Selbstwirksamkeit der Menschen zu stärken.

2023 habe ich mich auf Alleinerziehende konzentriert, davor an jeweils bundesweiten Initiativen teilgenommen, teils online.

Für dieses Jahr suche ich wieder nach einer Gruppe, die von einem kostenfreien Coaching-Angebot profitieren könnte. Und hier kommst du ins Spiel, denn ich möchte dich ermutigen, mir Vorschläge für Zielgruppen zu machen, die sonst möglicherweise keinen Zugang zu professionellem Coaching hätten.

Vielleicht bist du Teil einer bestimmten Community, einer Berufsgruppe oder einer sozialen Bewegung, deren Mitglieder von einer individuellen Begleitung profitieren könnten. Oder hast selbst Erfahrungen gemacht, die dich dazu inspirieren, eine bestimmte Gruppe vorzuschlagen.

Teile deine Idee mit mir!
Schreibe mir eine E-Mail, für welche Gruppe du ein kostenfreies Coaching als sinnvoll erachtest. Welche Herausforderungen stehen im Mittelpunkt ihrer Lebenssituation? Welche Fragen beschäftigen sie?

Vielen Dank für deine Unterstützung und dein Vertrauen.